PAULA MEISSNER


1968 in Lützen geboren

Lebt und arbeitet in der Nähe von Dresden


M a n g e l

 

Mangel

Und den Blick

G E R I C H T E T

Nur darauf:

Auf Mangel & Fehlen & Abwesentsein

Alles ringsherum

V O L L

von dem, was I S T

Siehst du nicht

Du bist ich

Und ich bin = konzentriert

Auf das, was nicht da ist

Inzwischen irritiert

I R R I T I E R T

Seit gestern Abend

Als ein Licht anging

Und ich kurz sah, was ist

Bevor sich der Spot wieder richtete

Auf das, was traurig macht

Und nagt und sagt, es sollte anders sein.


M Ä N T S C H

 

Und der Bauch dreht sich um

Und das Herz dazu

So sind Menschen

Wir sind Menschen

Fehlbar


Børnsteens Anderswelt: Versuch einer Antwort

 

Ein gedeckter

Apfelkatzenflaumkuchen

Mit Kritzenkratzenkrutzenkrei-

Sauce

Dazu Uhu-Rufe

Und Mülltonnenflaschengeklirre

Irre

Tick tack tick tack

Kalte Finger

Heißer Kopf

Schöner Abend, unverhofft

Raus aus der Birne jegliches Geschwätz

Anlauf nehmen

Fürs Geschäft

Und dann wieder

frei sein

Gegen den Strom

Ganz automatisch

Man fragt sich, wer ist der, der aufbegehrt?

Ich bin nur ich

Und Anderswelt ist anderswo

Und darf da bleiben

Eine Koexistenz

Niemals eine Symbiose. Wirklich nie.